Menorca mit dem Auto bereisen: Urlaub nach Maß

Wenn Sie hier gelandet sind, dann deshalb, weil Sie Ihren nächsten Urlaub auf Menorca verbringen möchten und Informationen darüber suchen, wie Sie die Insel mit dem Auto genießen können. Nun, hier ist eine Schlussfolgerung: durchzugehen Menorca mit dem Auto ist eine ausgezeichnete Idee. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, um Ihren Aufenthalt optimal zu nutzen.

Menorca verfügt über einen enormen natürlichen, kulturellen und gastronomischen Reichtum, mit wunderschönen Buchten mit türkisfarbenem Wasser, charmanten weißen Fischerdörfern und Leuchttürmen, traditionellen Festen wie dem Jaleo und Städten voller Atmosphäre, in denen man sich verlieren kann. Aus all diesen Gründen und noch viel mehr ist diese Insel ein unvergessliches Ziel, das man in aller Ruhe über mehrere Tage mit dem Auto erkunden kann.

In diesem Artikel informieren wir Sie über die Schlüssel zu dieser Art von Urlaub, indem wir die Vorteile von
Autovermietung Menorca
und geben Ihnen einige Tipps für eine Reise ohne Grenzen.

Menorca mit dem Mietwagen

Obwohl man mit der Fähre und dem eigenen Auto anreisen kann, ist es oft am praktischsten, mit dem Flugzeug anzureisen und ein Auto auf Menorca zu mieten für die Tage, an denen Sie dort sein werden. Dies ist der bevorzugte Fall für Reisende, die aus verschiedenen Teilen des spanischen Binnenlandes und sogar aus dem übrigen Europa anreisen.

Wie alle Baleareninseln ist auch diese Insel perfekt für das Auto geeignet, denn von den
Millionen von Touristen jedes Jahr, die Insel
(selbst in Zeiten einer Pandemie) mietet eine große Mehrheit ein Auto. Aus diesem Grund gibt es auf Menorca eine große Auswahl an Fahrzeugen und eine große Anzahl von Autovermietungen wie Paco Autos Wenn Sie sich also rechtzeitig anmelden, können Sie von Angeboten und Aktionen zu einem sehr guten Preis profitieren. Verpassen Sie nicht unseren Artikel mit den besten Tipps für die Autovermietung auf Menorca in der wir Ihnen alle Einzelheiten erläutern. Mit unseren Tipps ist die Wahl des perfekten Fahrzeugs ganz einfach.

Die Straßen von Menorca

Menorca hat eine Fläche von 701,80 km² und sein Straßennetz ist Straßennetz ist sehr einfach zu interpretieren. Die wichtigste Straße Menorcas ist die Me-1, die die gesamte Insel von Mahón im Südosten, wo sich der Flughafen befindet, bis Ciudadela im Nordwesten durchquert. In weniger als 45 Minuten und 50 Kilometern gelangt man von einem Ende zum anderen und passiert dabei die wichtigsten Orte wie Alaior oder Es Mercadal. Neben dieser Hauptstraße gibt es die Me-7, die Mahón und Fornells verbindet, und von beiden führen weitere Nebenstraßen zu Dörfern und Küstengebieten wie Cala en Bosc, Cala Galdana, Santo Tomás, Binibeca oder San Luis.

Wie es gibt keine Straße um die Insel herum entlang der KüsteUm von einem Punkt zum anderen zu gelangen, muss man auf die Hauptstraßen zurückkehren und auf Nebenstraßen und schmalere Wege ausweichen. Auf Menorca ist es üblich, durch alte Wege und Pfadedie zum Teil aus der Römerzeit, dem Mittelalter oder dem 18. Jahrhundert unter britischer Herrschaft stammen, aber restauriert wurden und in perfektem Zustand sind.

Die natürliche Landschaft und die Erhaltung der Umwelt, die 1993 von der UNESCO zum „Biosphärenreservat“ erklärt wurde, machen eine Fahrt durch Menorca und die Betrachtung der Umgebung zu einem einzigartigen Erlebnis.

menorca-im-auto-pacocars

Fortbewegung auf Menorca mit anderen Verkehrsmitteln

Es liegt auf der Hand, dass es nicht nur die beste, sondern fast die einzige Möglichkeit ist, Menorca mit dem Auto zu bereisen, wenn man die Insel in ihrer ganzen Pracht genießen möchte. Das könnten Sie fragen, Kann man sich auf Menorca auch mit anderen Verkehrsmitteln fortbewegen? Kann ich ein Motorrad mieten? Keine öffentlichen Verkehrsmittel? Die Antwort auf alle drei Fragen lautet: Ja.

Ein Motorrad zu mieten kann in zwei Fällen eine gute Alternative zum Auto sein: wenn Sie es gewohnt sind, damit Kilometer zu fahren, oder wenn Sie während Ihres Aufenthalts nur einen Teil der Insel genießen und kurze Ausflüge machen möchten. Diese Art von Fahrzeug ist nicht ideal, wenn Sie vorhaben, ständig auf Straßen und Wegen von Ost nach West oder von Nord nach Süd zu fahren, da einige von ihnen schmutzig und steinig sind.

Zur Frage nach den öffentlichen Verkehrsmitteln: Ja, Menorca verfügt über ein öffentliches Verkehrsnetz. öffentliches Verkehrsnetz Sie ist recht gut ausgebaut und verbindet mit dem Bus die wichtigsten Städte und Orte sowie den Flughafen, erreicht aber nicht viele Buchten und versteckte Winkel. Außer mit dem Auto kann man diese Orte auch mit dem Taxi erreichen, was ideal ist, wenn man nachts nicht mit dem Auto fahren möchte, oder zu Fuß über den Camí de Cavalls – oder mit dem Fahrrad für die Wagemutigen – und vom Meer aus, indem man ein Boot mietet.

Warum eine Reise nach Menorca mit dem Auto die beste Option ist

Sie werden sehen, auch wenn wir Ihnen andere Möglichkeiten anbieten, ist die Fahrt mit dem Auto auf dieser Baleareninsel immer die beste Option. um das Beste aus den Ferien zu machen. Hier sind drei weitere Gründe:

Möglichkeit, mehr Orte zu erreichen

Ja, der Hauptgrund, Menorca mit dem Auto zu bereisen, besteht darin, dass man fast jeden Winkel der Insel in kurzer Zeit und mit geringem Benzinverbrauch erreichen kann. In vielen Fällen ist es, wie Sie wissen, nicht möglich, die Buchten mit dem Auto zu erreichen, aber Sie können Ihr Auto auf den nächstgelegenen Parkplätzen abstellen.

Komfort für die ganze Familie

Gepäck, Regenschirm, Handtücher, Kühlbox mit Essen und Trinken für den Tag (denken Sie daran, dass es in vielen Buchten keine Bars oder andere Dienstleistungen gibt)… Wenn Sie all dies transportieren müssen, gibt es nichts Besseres, als dies in Ihrem eigenen Fahrzeug zu tun. Und ganz zu schweigen davon, dass Sie, wenn Sie im Juli und August nach Menorca reisen, bei der Hitze nach einem Tag in der Sonne dankbar sein werden, eine Klimaanlage zur Hand zu haben.

Freie Zeiteinteilung und Bewegungsfreiheit

Wenn Sie auf Menorca ein Auto zur Verfügung haben, können Sie sich kontinuierlich von einem Ort zum anderen bewegen, ohne von etwas anderem abhängig zu sein als von Ihrer Lust am Fahren. Da die Entfernungen nicht sehr groß sind, können Sie an einem Tag mehrere Ausflüge unternehmen und Ihre Pläne vor Ort ändern, so dass Ihr Urlaub zu 100 % individuell und maßgeschneidert ist. Jeder Tag auf Menorca wird zwei wert sein.

5 Praktische Tipps für eine Menorca-Reise mit dem Auto

  1. Holen Sie sich eine Karte des Straßennetzes und der interessanten Orte. Es ist zwar schön und gut, ein Mobiltelefon dabei zu haben, aber nicht immer hat man Empfang, um die Routen zu überprüfen. Um sich nicht zu verirren und immer am richtigen Ort zu sein, ist es am besten, die Karten herunterzuladen, damit Sie offline darauf zugreifen können, oder, warum nicht, Ihre alte Papierkarte mitzunehmen.
  2. Planen Sie Routen im Voraus. Damit Sie die Tage, an denen Sie auf Menorca ein Auto mieten, optimal nutzen können, sollten Sie einen Plan erstellen, in dem Sie alles eintragen, was Sie sehen möchten. Sie können die Insel in mehrere benachbarte Gebiete aufteilen und jeden Tag in einem dieser Gebiete verbringen. Zum Beispiel: Fornells und die nördlichen Strände, Cala Macarella, Cala Mitjana und die südlichen Strände, das Gebiet von Mahón und Es Castell… Lassen Sie immer einen gewissen Spielraum für Improvisationen, denn vielleicht sind die Tramuntana und einige Strände nicht zu erreichen, oder Sie möchten länger bleiben und bei einer Pomada oder einem Glas Wein den Sonnenuntergang auf einer Klippe beobachten.
  3. Seien Sie respektvoll gegenüber der natürlichen Umwelt. Wie bereits erwähnt, zeichnet sich Menorca durch sein Gleichgewicht zwischen der Entwicklung des Tourismus, dem Verbrauch von Ressourcen und der Erhaltung des natürlichen und kulturellen Erbes aus. Deshalb sollten Sie als Besucher mit dem Auto auf diesen Lebensraum Rücksicht nehmen, möglichst wenig Müll hinterlassen, auf den gekennzeichneten Straßen und Wegen fahren und auf den ausgewiesenen Parkplätzen parken.
  4. Gehen Sie rechtzeitig zu den Sehenswürdigkeiten. In der Hochsaison ist das Parken auf Menorca manchmal schwierig, vor allem in den bekanntesten Buchten und touristischen Gebieten. Manchmal muss man also früh aufstehen und sich früh auf den Weg machen, wenn man nichts verpassen will. Vergewissern Sie sich auch, dass es an oder in der Nähe Ihrer Unterkunft Parkplätze gibt.
  5. Mieten Sie ein Auto, das für Sie praktisch ist. Als Experten für Autovermietung auf Menorca wissen wir bei Paco Cars, dass sowohl SUVs als auch Kleinwagen ihre Vorteile haben. Erstere eignen sich hervorragend für Wanderwege, könnten aber zu breit sein, und die kleineren Autos sind perfekt, um überall zu parken. Die Wahl muss sich nach der Menge des Gepäcks, der Anzahl der Personen und dem Budget richten, das Sie ausgeben möchten.

Haben wir alle Ihre Zweifel ausgeräumt? Sie sind jetzt näher am Reisen Menorca mit dem Auto für Ihren nächsten Urlaub. Jetzt müssen Sie nur noch den für Sie passenden Mietwagen auf unserer Website buchen, und wir werden uns freuen, unseren Teil dazu beizutragen, dass Ihr Aufenthalt perfekt wird.

Auf Paco Autos wir bieten Ihnen das beste Fahrzeug zum besten Preis, ohne Überraschungen in letzter Minute oder Kleingedrucktes. Wenn Sie Fragen zu unseren Fahrzeugen oder Dienstleistungen haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, und wir werden Ihnen helfen. Wir möchten, dass Ihr Aufenthalt auf unserer geliebten Insel unvergesslich wird.

Ähnliche Artikel